Nachbarschaft hilft!
schon seit 5 Jahren! Die Geburtstagsfeier der Initiative „Nachbarn helfen Nachbarn“ fand im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Austausch-Cafés in den Räumen der Kirchengemeinde St. Joseph statt. Diakon Norbert Koch begrüßte etwa 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die „helfenden Hände“ der Nachbarschaftshilfe spiegelte er in seiner Begrüßungs- und Geburtstagsrede mit einem „Blick zurück mit fünf Fingern“. Insbesondere dem Mittelfinger – er steht für den Mitmenschen – und dem Ringfinger – er steht für Ratgeber – kommen in der Initiative eine zentrale Rolle zu, so Koch. Er berichtete auch von den Beweggründen, die zur Nachbarschaftshilfe führten: Es begann mit der Beobachtung, dass soziale Kontakte schwieriger werden, viele Menschen wegen ihres Alters oder einer Krankheit sozial isoliert sind. Herr Koch bedankte sich ausdrücklich bei allen Helfern, die hier „gegensteuern“. Besonderer Dank galt den Organisatorinnen Elke Sieling, Birgit Glombik und Gertrud Terheyden, die schon seit dem Start 2009 ehrenamtlich mitarbeiten. Bei Kaffee und Kuchen konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Nachmittag genießen, Bekanntschaften schließen oder vertiefen. Dabei kam der Erfahrungsaustausch über die Aktivitäten, Angebote und Mitwirkungsmöglichkeiten der Nachbarschaftsinitiative nicht zu kurz.
Hilfe geben.
Hilfe nehmen.
Arztbesuche begleiten
Behördengänge begleiten
Einkaufen
Rasenmähen
Spazierengehen
Vorlesen
Zuhören
Zeit spenden
Und vieles Andere mehr


Die Idee
Nachbarn helfen Nachbarn: In allen Teilen der Südstadt Hildesheims gibt es die schon sprichwörtliche „Hilfe über den Gartenzaun hinweg“. So von Nachbar zu Nachbar: unkompliziert, jede und jeder mit den eigenen Möglichkeiten, wirkungsvoll.
Nachbarn helfen Nachbarn: Diese Form von Nachbarschaftshilfe hat auch Lücken. Nicht mehr alle Menschen in der Südstadt finden solche Unter-stützung: Familien, Alleinerziehende, Alleinstehende, Ältere, Kranke, ... Aber auch nicht alle Menschen in der Südstadt, die fähig und bereit sind, gezielt Hilfe zu geben, finden immer eine Adresse: Menschen, die Zeit haben, Menschen, die eine Begabung haben; menschlich, herzlich, praktisch, wirkungsvoll.
Nachbarn helfen Nachbarn: Die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe in der Südstadt Hildesheims hat zum Oktober 2009 ihre Arbeit aufgenommen. Sie will Menschen, die Hilfe brauchen, mit denen zusammen bringen, die helfen wollen und können. Eine neue, ergänzende Form der bekannten Nachbarschaftshilfe entsteht: ehrenamtlich, ohne gewerbliche und finanzielle Hintergründe, so von Mensch zu Mensch, im zwischenmenschlichen und im praktischen Bereich, vom Dasein für jemanden bis hin zur praktischen Hilfe in Haushalt und Garten
Nachbarn helfen Nachbarn: Dafür sind eine zentrale Telefonnummer und drei persönliche Kontaktstellen eingerichtet. Sie nehmen die Anfragen und Angebote vertraulich und unbürokratisch auf. Binnen einer Woche gibt es eine Rückmeldung. Die Initiative „Nachbarn helfen Nachbarn“ wird getragen von den christlichen Gemeinden, von Verbänden, Vereinen, kommunalen Gremien und anderen Initiativen bürgerlichen Engagements und letztlich von den Bürgerinnen und Bürgern in der Südstadt Hildesheims.


Nachbarschaftshilfe -Südstadt -Hildesheim
Der kleine Paul
Händelstraße 21,
31134 Hildesheim
Tel.: 05121 / 28 44 597
zur Webseite

zeitreich, Ökumenische Nachbarschaftshilfe im Norden Hildesheims
Sachsenring 54
31137 Hildesheim
und in Drispenstedt
Ehrlicherstr. 26 a
Tel./Fax:05121/ 2853480
www.zeitreich-hi.de


Findus
Mo- Fr 9.00 - 12.00 (außer Do) und 15.00 - 17.00 Uhr
05121/42699


Die Machtmits
"konkret" Bürger für Bürger in der Samtgemeinde Gronau
Am Markt 3
31028 Gronau (Leine)
Tel.: 05182/ 902334
FR. 14.00-17.00 Uhr
www.die-machmits.de


Spontan Nachbarschaftshilfe und Freiwilligen Agentur Sarstedt und Umgebung
Steinstraße 22
31157 Sarstedt
0 50 66/ 80560
www.spontan-sarstedt.de


Komm Nachbarschaftszentrum Nordstemmen e.V.
Hauptstr. 62
62 31171 Nordstemmen
Tel.:05069/ 516460
www.kommev.net


Mia Ambergau Freiwilligenagentur
Buchholzmarkt 12
31167 Bockenem
Tel.: 05067/ 9107301
www.mia-ambergau.de 




Ihre persönlichen Kontaktstellen:
Kleiner Paul
Händelstraße 21

Mo-Sa 7:00-11:00

Mo-Fr 15:00-18:00
Tel.: 05121 2844597


Itzumer Bürgerhaus
Spandauer Weg 40

Mittwoch 15:30-17:30
‚info@nachbarn-helfen-nachbarn.de